Startseite > Gehweg, geh weg!

Gehweg, geh weg!

Gehweg, geh weg!

April 2008: Arrogant streckt der Gitterkäfig am Turm seinen Stahlfinger in unseren öffentlichen Straßenraum. Den Stahlfinger, an den der untere Treppenteil geschraubt werden soll. Mit aller Macht des Faktischen ruft er hinunter:

" Gehweg, geh weg! "

Doch der Gulli sagt unbeeindruckt:

" Jetzd rroichds! "

"Jetzt roichts" hat am Dienstag, den 22. April 2008 auch das Bauordnungsamt gesagt und den Bau eingestellt. Wegen rechtswidrigen Abweichens von der Baugenehmigung. Die endet nämlich an der Hinterkante des Gehwegs. Schafft ein Gulli, was 11.120 Augsburgern bisher verwehrt blieb?

Update: am 26. Mai 2008 wurde der Stahlfinger zurückgebaut. Mehr unter "Der Rückbau".

Technisches

Wie kann so etwas passieren? Ganz einfach. Der Architekt der altaugsburggesellschaft hat den Fünffingerlesturm im Bauantrag um einen halben Meter in die Grünfläche hineingeschoben. Von der Straße weg, hin zum Wasser. Die Außentreppe würde dann sauber hinter dem Gehweg unten ankommen, so ist es gezeichnet (siehe "Die Schiebung" und "Der Videobeweis"). Damit hat man sich die Baugenehmigung geholt, die bis heute dem Bürger als unangreifbar verkauft wird.

Im Oktober 2007 hat man sogar nochmal nachgemessen. Trotzdem ging es nach bekanntem Muster weiter: erst mal Fakten schaffen, der Rest löst sich von alleine.

 

mehr: